Die Fotostrecke von Burkard Vogt auf der offiziellen Stadtkirchentags-Seite zeigt Eindrücke von der Veranstaltung.

G



eistReich
    erster ökumenischer Stadtkirchentag in Aschaffenburg
        Pfingstmontag 2013

Am Pfingstmontag 2013 fand in Aschaffenburg der erste ökumenische Stadtkirchentag statt.
Da die Veranstaltung überwiegend im Freien stattfand, hatten wir bei der unsicheren Wetterlage Glück: Es tröpfelte nur bis kurz vor dem Beginn des Eröffungsgottesdienstes ein wenig.
Der Eröffnungsgottesdienst unter dem Thema „Taufe, Wasser“ wurde geprägt durch Statements von Mitgliedern verschiedener Konfessionen und Altersgruppen zu Aspekten der Taufe, ein Rollenspiel „Die Samariterin am Jakobsbrunnen“ sowie eine Taufernerinnerungsfeier, die viele Gottesdienst-Besucher tief berührte.
Nachmittags konnten sich Besucher auf dem „Markt der Möglichkeiten“ über Gruppen und Gemeinden informieren. Parallel dazu fanden vielfältige Workshops statt.
Aufbau des Stands …
… auf dem „Markt der Möglichkeiten“
Trockenreiben …
… der Stühle
„Erz(ähler)engel“ beim Rollenspiel
Segnung des Wassers
Originalfoto: Burkard Vogt
ökumenisches Miteinander …
… und gute Gespräche vor Infobroschüren und Taschen …
… am Pavillon

Originalfoto: Silvia Lang
beim Abschluß-Gottesdienst: Tauferneuerungs-Schals statt Stola Originalfoto: Burkard Vogt

Die Alt-Katholische Gemeinde Aschaffenburg ist eines der Gründungs-Mitglieder der
Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) Aschaffenburg.
Zu den Zielen der ACK Aschaffenburg gehört es, den Dialog zwischen den verschiedenen Kirchen zu
fördern und das Anliegen der Ökumene in die Öffentlichkeit zu bringen. Weitere Informationen finden Sie in den Richtlinien.