Neuigkeiten

IMMER AUF DEM NEUESTEN STAND…

Eindrücke von unserer Eucharistiefeier Christi Himmelfahrt

Hinweise zur Feier der Gottesdienste ab dem 10.05.

Liebe Schwestern und Brüder von St. Martin, Dortmund!
Wir laden ein zu den öffentlichen Gottesdienste ab dem 10.05. zur gewohnten Zeit um 10.45 Uhr in Dortmund oder 18.00 Uhr in Hagen. -> Gottesdienstanzeiger !!!
Für diese Sonntagsgottesdienste ist es notwendig, sich vorher anzumelden, weil nur 13 Plätze zur Verfügung stehen. Wir brauchen diese Nachweise auch zur Rückverfolgung bei einer möglichen Infektionskette. Diese Listen müssen 14 Tage aufbewahrt werden. Wer am Sonntag mitfeiern möchte, melde sich bitte jeweils den Freitag davor zwischen 19 und 20 Uhr auf der Festnetznummer des Pfarrbüros (0231 652872). Die Festgottesdienste an den Feiertagen wollen wir in Dortmund draußen feiern. Dafür ist keine Anmeldung nötig.

Vor Ort wird es immer eine Person geben, die Hilfestellung bei konkreten Fragen gibt und auch beim Betreten und Verlassen mitwirkt.

Weiterhin werden wir auf der Plattform „youtube“ den Sonntagsgottesdienst online stellen. Außerdem befinden sich Impulse zu den Sonn- und Feiertagen auf unserer Homepage.

Eine Besonderheit werden hoffentlich die drei großen Festtage Christi Himmelfahrt, Pfingstsonntag und Fronleichnam werden. Da laden wir bei hoffentlich gutem Wetter zu Freiluftgottesdiensten als Eucharistiefeier auf den Kirchplatz ein. Bei „open air“ Gottesdiensten ist Gesang erlaubt, in der Kirche ist das Singen verboten, das Tragen der Maske ist nur in der Kirche zwingend erforderlich.

Gemeindeeigene Bücher „eingestimmt“ liegen nicht aus, daher bitte das eigene Buch mitbringen. Beim Betreten und Verlassen der Kirche muss der Abstand von 2 Metern gewahrt bleiben, ebenso während des gesamten Verlaufs des Gottesdienstes. Auch vor den Räumen dürfen sich keine Gruppen bilden. Angehörige des gleichen Haushalts können zusammensitzen. Bis auf weiteres sind im Gottesdienst durchgängig Gesichtsmasken im Sinne einer geeigneten Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Dies gilt auch beim Betreten und Verlassen der Räume. Bitte bringen Sie Ihre Maske selber mit. Türen stehen vor und nach dem Gottesdienst offen, damit Türgriffe und Klinken nicht benutzt werden müssen. An den Ein- und Ausgängen befinden sich Hände-Desinfektionsmittel.

Menschen, die Symptome einer Atemwegserkrankung aufweisen oder in den letzten 14 Tagen direkten Kontakt zu Erkrankten hatten, dürfen nicht am Gottesdienst teilnehmen. Das Kirchencafe darf nicht stattfinden.

So wollen wir versuchen auch unter den neuen Rahmenbedingungen Gottesdienst zu feiern, dies geschieht in zwei verschiedenen Liturgieformen: Wortgottesdienst und Eucharistiefeier.

Ich freue mich auf unsere nächsten Begegnungen.

Herzliche Grüße
Pfarrer Robert Geßmann

Spenden-Konto:

Mit den ausfallenden Gottesdiensten und Veranstaltungen bricht eine wesentliche finanzielle Einnahmequelle für vielerlei Aufgaben plötzlich weg. Besonders liegt uns weiterhin die Aufrechterhaltung des diakonischen Lebens am Herzen. Wir freuen uns über Spenden, die unter dem angegeben Zweck natürlich auch Verwendung finden (Neue Kirche, Bedürftige, Fastenaktion, Orgel, Kinder- und Jugendarbeit, Martinstreff, Haushalt, freie Verwendung)

H E R Z L I C H E N    D  A  N  K !!!

Unser Spenden-Konto:
Pfarrgemeinde St. Martin
Betr.: BITTE EINTRAGEN
IBAN: DE41 4405 0199 0101 0251 79

In seelsorglichen Fällen bin ich weiterhin unter 0176 555 1234 8 zu erreichen.
Pfarrer Robert Geßmann

Die Fenster werfen leuchtende Punkte an die Wand

Kirche online

Wortgottesdienste, Gottesdienstübertragungen sowie aktuelle Bilder, die aufgrund der aktuellen Situation hier online zu finden sind, können links im Menü aufgerufen werden.

Neues zur Auferstehungskirche Hagen

Übergabe der Auferstehungskirche Hagen an die griechisch-orthodoxe Gemeinde von Hagen

Wir freuen uns, dass die über 30 Jahre dauernde Vermietung „unserer“ Kirche nun ein Ende gefunden hat, denn nun gehört diese Kirche auch offiziell der griechisch-orthodoxen Kirche. 

Wir werden weiterhin in Hagen präsent sein. Jeden 2.+4. Sonntag im Monat feiern wir in Hagen-Helfe um 18.00 Uhr die Eucharistie im Ökumenischen Zentrum, Helfer Str. 66  58099 Hagen.

Herzlich willkommen!

  •                Rückblick 
  • Kinderkarneval – 22.02.

Karnevalsmesse So. 23. 02. 10.44 Uhr (hoffentlich mit vielen bunten Kostüme) und das Fischessen nach dem Aschermittwochsgottesdienst

JECKE TÖN in der sonntäglichen Eucharistiefeier am 23.02.2020 um 10.44Uhr, anschließend närrischer Umtrunk.

 

Aschermittwochs 26.02. 19.00 Uhr Bußgottesdienst

Wir beginnen die Fastenzeit mit einem Bußgottesdienst mit Aschenritus. Anschließend laden wir herzlich zum Fischessen ein.
Wegen der Planbarkeit bitte kurze Rückmeldung an Pfr. Gessmann unter 0176-55512348

Meditative Eucharistiefeier VALENTINSTAG – Donnerstag, 13.02. 19:00 Uhr

Lichtmesstag, 02.02.20

Zum Abschluss der Weihnachtszeit feierten wir mit unseren Erstkommunionkindern zum Lichtmesstag, 02.02.20, Fest der Darstellung des Herrn einen festlichen und von den Kindern mitgestalteten Gottesdienst. Alle Gemeindemitglieder stellten ihre in den Händen brennenden Kerzen, wie es im Tagesgebet hieß, auf den Altar als Zeichen ihrer Suche nach dem Licht in ihrem Leben. Der greise Simeon und die Witwe Hanna haben dieses Licht in Christus gefunden. Dieses wunderbare Evangelium wurde dann als Bodenbild während dessen Verkündigung von den Kindern gemeinsam mit Eglifiguren und vielen Materialien gelegt.

So konnten wir in dieser Liturgie mit allen Sinnen (!) etwas von diesem Licht erfahren, dass uns in Christus aufgestrahlt ist und im Tempel dargestellt wurde.

Sternsinger 2020 – Kollekte und Spenden aus Dortmund: 470€

02.02. Festliches Abendgebet mit englischer und gregorianischer Chormusik

Krippe

Gedanken zur Krippe finden Sie hier und auf der Facebookseite
sowie in dem Zeitungsartikel:

Zeitungsartikel

Lichtinstallation Jesaja 9,1-6 St Martin Dortmund 24.12.2019

Die Lichtinstallation lässt sich hier als Video ansehen.

Die Lichtinstallation war Teil der Christmette am 24.12.

Wahl für die Synoden 2020 und 2022

Am 22.12.19 wurden für die Synoden 2020 und 2022 auf der Gemeindeversammlung gewählt:

Dr.Ulla Domansky (Nachrückerin) und Gudrun Weskamp

Erdbebenhilfe – Philippinen

Am 16. und am 29. Oktober haben eine Reihe schwerer Erdbeben der Stärke 6,3 nach der Richterskala das Gebiet der Diözese Koronadal der Unabhängigen Philippinischen Kirche / Iglesia Filipina Independiente (IFI) auf der Inselgruppe Mindanao im südlichen Bereich der Philippinen erschüttert. Weiterer Infos hierzu finden Sie hier.

10.896, 97 Euro konnten als Soforthilfe überwiesen werden.
Zur Meldung.

 

Ich bin unter der Rufnummer

0176 55512348

für Sie erreichbar.

 

Ihr Pfarrer

Robert Geßmann

 

Pfarrbüro: 0231 652872

Fax: 0231 96989807

dortmund@alt-katholisch.de

 

Auf der Suche?

Wir sind eine Kirche für alle. Oder besser: für alle, die wollen.
Auch Sie? Finden Sie eine Gemeinde vor Ort.

» Zur Gemeindesuche