Rückblick 2014

Rückblick 2014

Primiz am 20.12.2014 in der Dominikanerkirche

Am Samstag, den 20. Dezember 2014 feierte die alt-katholische Gemeinde Münster den Primizgottesdienst von Klara Robbers geb. Göbel und Alexandra Pook – und zwar in der Dominikanerkirche, da die beiden neuen Priesterinnen sich aufgrund ihres Theologiestudiums in Münster eng mit dieser Kirche verbunden fühlen. Geladen und anwesend waren neben Freunden und Verwandten auch Vertreter/innen der ACK, so dass wir diesen Gottesdienst (und das anschließende Beisammensein mit Glühwein, Punsch und Keksen) in guter ökumenischer Verbundenheit feiern konnten.

  

Besinnungstag am 6.12.

Am Samstag, den 6. Dezember hielten wir unseren alljährlichen Besinnungstag ab, der in diesem Jahr von Dekan Ingo Reimer aus Essen geleitet wurde und „Das Lebenswerk Jesu in der Eucharistie“ zum Thema hatte.

    

Gemeindeversammlung am 9.11.2014

Am 9. November 2014 wurde im Gemeindezentrum der evangelischen Markuskirche in Paderborn eine Gemeindeversammlung der alt-katholischen Gemeinde Münster abgehalten. Auf der Tagesordnung standen unter anderem der Haushaltsplan 2015, Gedanken über die Gestaltung des Gemeindelebens und die im kommenden Jahr anstehenden Wahlen der Abgeordneten für die Bistums- und die Landessynode, daneben auch ein Rückblick auf unsere Jubiläumsfeier am 6. September (mit Erzählsalon, Festgottesdienst und Buchvorstellung), zu der wir viele positive Rückmeldungen von unseren Gästen aus der Ökumene, aus den Nachbargemeinden und auch von Bischof Dr. Matthias Ring erhalten haben.

    

75-jähriges Gemeindejubiläum 2014: Festakt und Buchpublikation

Nachdem in den 1870er Jahren keine eigene Gemeinde in Münster gegründet worden war und Münsters Alt-Katholiken lange zur Pfarrei Dortmund gehört hatten, erreichte der damalige Bottroper Pfarrer im Jahre 1939 den Erhalt eines Kirchengebäudes zur Abhaltung von Gottesdiensten und die Gründung einer kleinen Filialgemeinde in Münster, aus der sich nach dem Krieg die heutige Pfarrgemeinde entwickelte.

Dieses Jubiläum des 75-jährigen Bestehens feierte die – inzwischen gewachsene, aber immer noch zahlenmäßig kleine – Gemeinde Münster nun am Samstag, den 6. September in einem für ihre Verhältnisse großen Rahmen.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen der Gemeinde zur Einstimmung berichteten in einem von Hans-Georg Heblik moderierten „Erzählsalon“ Mitglieder und Freunde der Gemeinde über ganz persönliche Anekdoten und Erfahrungen aus dem früheren und dem heutigen Gemeindeleben. Parallel dazu bot der baj ein Kinderprogramm an.

Nach einer gemütlichen Plauderrunde bei Kaffee und Kuchen folgte als Höhepunkt des Tages der ökumenische Festgottesdienst mit Bischof Dr. Matthias Ring, zu dem zahlreiche Gäste und Vertreter/innen aus der Politik, den Nachbargemeinden und der ACK erschienenen waren. Musikalisch gestaltet wurde der Gottesdienst durch den Chor der evangelischen Trinitatiskirche, in der die Gemeinde seit 2011 zu Gast ist.

Im Anschluss wurde mit einem kleinen Vortrag des Herausgebers das von dem Historiker Dr. Stefan Sudmann erstellte Buch über die Geschichte der alt-katholischen Gemeinde Münster vorgestellt, die auf einer breiten Grundlage archivischer Quellen und ergänzt durch Erinnerungen von Gemeindemitgliedern ausführlich die Geschichte der Gemeinde Münster einschließlich des ostwestfälischen Gemeindeteils darstellt. Ein Schwerpunkt des Buches ist dabei die Gemeindegründung 1939, wobei mit Bezug auf die Dissertation von Bischof Ring auch kritisch die damalige Haltung der alt-katholischen Kirche im Nationalsozialismus geschildert wird. So wurde das von Pfarrer Reinhard Potts formulierte Leitmotiv des Tages umgesetzt:  „Dankbar – aber nicht unkritisch! – auf Vergangenes zurückschauen, miteinander innehalten und feiern, hoffnungsvoll und zuversichtlich in die Zukunft blicken“.

Nach Gottesdienst und Buchvorstellung bestand für die Gemeindemitglieder und die Gäste bei einem Empfang mit kleinem Buffet noch die Möglichkeit, zum Ausklang des Tages miteinander ins Gespräch zu kommen und die guten ökumenischen Beziehungen in Münster noch weiter zu vertiefen.

     

Trauung von Johannes und Rita Behrens

Am 12. Juli wurden im Rahmen einer Eucharistiefeier der Gemeinde Rita und Johannes Behrens kirchlich getraut. Nach dem Gottesdienst, der als Fest der ganzen Gemeinde gesehen wurde, feierte das frisch getraute Ehepaar mit Freunden, Verwandten und Gemeindemitgliedern noch bei bester Laune im Kirchenvorraum.

Wir gratulieren Johannes und Rita ganz herzlich und wünschen viel Glück und Gottes Segen auf dem gemeinsamen Lebensweg!

  
   

Teilnahme unserer Gemeinde am Trinitatisfest

Beim Fest der der evangelischen Trinitatiskirche am 14.6. war auch unsere Gemeinde, die dort seit 2011 Gottesdienst feiert, eingeladen – eine Einladung, die wir gern annahmen. An unserem kleinen Stand hatten die Besucher/innen Gelegenheit, uns durch ein kleines Quiz zur alt-katholischen Kirche kennenzulernen und mit uns (bei Gebäck und Süßigkeiten) ins Gespräch zu kommen. Wir danken der evangelischen Gemeinde für die Einladung und für den schönen Nachmittag!

  

Ostermesse in Bad Lippspringe

Im ostwestfälischen Teil unserer Gemeinde wurde die Ostermesse in diesem Jahr in der Friedenskapelle des Kurwalds in Bad Lippspringe bei Paderborn gefeiert. So konnte das Osterfest in einer ganz besonders ansprechenden Stimmung begangen werden. Nach dem Gottesdienst versammelten sich die Besucher/innen des Gottesdienstes noch bei Kaffee und Kuchen zu netten Gesprächen in gemütlicher Runde.

   

Osteragape in Münster

Auch in diesem Jahr gab es nach dem Osternachtgottesdienst wieder unsere traditionelle Agapefeier.

Die Teilnehmer/innenhatten verschiedene Speisen mitgebracht, die am Ende des Gottesdienstes gesegnet und anschließend gemeinsam im benachbarten Gemeindehaus verzehrt wurden. Dabei konnten wir im Gottesdienst und bei der Agapefeier mehrere Gäste aus anderen Konfessionen begrüßen, so dass sich auf diese Weise auch die Gelegenheit zum ökumenischen Austausch ergab.

   

Gemeindeversammlung

Am 22. März fand in Münster die reguläre Gemeindeversammlung statt. Auf der Tagesordnung standen u.a. die Kirchenvorstandswahlen und der Rückblick auf 2013 mit Jahresrechnung, Geschäfts- und Seelsorgebericht. Wie im Jahr zuvor war auch 2013 ein Mitgliederzuwachs zu verzeichnen. Daneben standen auch die Planungen für 2014 auf dem Programm, hier besonders die Feier des Gemeindejubiläums am 6. September.

  

Priesterjubiläum von Lothar Hehn

Im und nach dem Gottesdienst am 8. März 2014 feierte die Gemeinde Münster das 40jährige Priesterjubiläum ihres früheren Pastors Lothar Hehn, der aus diesem Anlass der Gemeinde den Schlusssegen spendete. Lothar Hehn hatte nach seiner 1974 das Amt des Seelsorgers in der Gemeinde Münster übernommen, dass er bis zum Jahr 2000 ausübte. Nach dem Gottesdienst feierten wir unseren Jubilar noch bei Kaffee und Kuchen. Auch Vertreter der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen, Gemeinden und Gemeinschaften (ACK) Münster überbrachten ihrem Ehrenvorsitzenden Lothar Hehn die besten Glückwünsche.

 

 

    

Taufe von Leoni Johanna Pastoor

Am 8. Februar 2014 konnte unsere Gemeinde mit der Taufe von Leoni Johanna Helena Pastoor ein neues Mitglied in unserer Gemeinde willkommen heißen. Wir freuen uns, gratulieren der Familie und wünschen dem Täufling Gottes Segen für seinen Lebensweg.

  

90. Geburtstag von Lothar Hehn

Lothar Hehn, Geistlicher Rat, Ehrenvorsitzender der ACK Münster und von 1974 bis 2000 Pastor der alt-katholischen Gemeinde Münster, feierte am 17. Januar 2014 seinen 90. Geburtstag. Pfarrer Reinhard Potts mit Ehefrau Tina, die stv. Kirchenvorstandsvorsitzende Margret Dick und der ACK-Vorsitzende Bernd Krefis kamen zu Besuch und überbrachten die herzlichsten Glückwunsche der Gemeinde und aus Münsters Ökumene.

 

 

„Corona“: Aktuelle Informationen und Angebote

Die nächsten Termine:

– Eucharistiefeiern in der Trinitatiskirche samstags, den 4./ 11./ 18. Juli um 18 Uhr

– Bibel-Teilen als Video-Konferenz am Mittwoch, den 08. Juli um 19 Uhr

– Taizé-Gebet in der Trinitatiskirche am Mittwoch, 22. Juli um 19 Uhr

Weitere Informationen dazu finden Sie unter der Rubrik Aktuelles, im Terminkalender oder im Gemeindebrief.

Ohne Präsenzgottesdienste können wir keine herkömmliche Kollekte durchführen. Wir bitten um Unterstützung durch Spenden auf unser Gemeindekonto.

Bankverbindung: Alt-Katholische Pfarrgemeinde St. Johannes Münster

IBAN: DE41 4015 4530 0035 2649 28

BIC: WELADE3WXXX

 

 

 

Auf der Suche?

Wir sind eine Kirche für alle. Oder besser: für alle, die wollen.
Auch Sie? Finden Sie eine Gemeinde vor Ort.

» Zur Gemeindesuche